Neues Zuhause gesucht

Hier finden Sie unsere aktuellen Neuzugänge:

Weitere Informationen finden Sie am Ende der Seite.


34A70A85-408C-4148-9EE7-257421538A5D 3E4414F7-A835-46A6-8A15-B3A01362F292 9921F756-B5E0-48E3-8523-6747FE8B343D

Xaver wurde bei einer Kastrationsaktion mit der Falle eingefangen und bei einer Pflegestelle des Tierschutzvereines untergebracht. Es stellte sich schnell heraus, dass der kleine Kerl recht zahm ist. Er schmust für sein Leben gern und macht schon kleine Ausflüge nach draußen. Xaver wurde
Anfang August geboren, ist entwurmt und freut sich auf ein neues Zuhause mit Freigang.


IMG_6616

Drei Kater, vorne Mädle.
Von links nach rechts: James, Marlene, Dietrich, Dean J

In Sigmarswangen tauchten diesen Sommer fünf Katzenmütter an verschiedenen Stellen auf. Aufmerksame und tierliebe Menschen fütterten sie und benachrichtigen den Tierschutzverein. Bisher konnten drei eingefangen und kastriert werden. Ihr Nachwuchs tauchte nach und nach auf und konnte bei Pflegestellen untergebracht, gezähmt und vermittelt werden. Dies ist nun der hoffentlich letzte Wurf. Die vier Miezen hatten schon einen leichten Katzenschnupfen, der erfolgreich behandelt wurde. Sie sind noch etwas schüchtern, freuen sich aber über Spiel- und Schmusezeiten mit ihrer Pflegemutter. Die vier sind ca. Anfang Juli geboren, entwurmt, fit und wünschen sich ein neues Zuhause mit Freigang.


IMG_6421

Hallo, ich bin die Pflegemutter von Hannah. Diese Mieze wohnt jetzt seit über zwei Wochen bei uns und ist einfach eine nette Katze. Sie stellt keine Ansprüche, frisst was man ihr vorsetzt, geht brav aufs Katzenklo und genießt es endlich warm und sicher in einem Haus wohnen zu dürfen. Sie liebt es im Bett zu schlafen und schmust für ihr Leben gerne. Ihr Alter ist schwer zu schätzen, sie wird aber älter als 10 Jahre sein. Dafür ist sie noch gut in Schuss, hat keine Zahnprobleme und auch sonst keine Zipperlein. Hin und wieder möchte sie raus und den Garten erkunden, steht aber bald wieder vor der Balkontür und freut sich auf ein paar Streicheleinheiten.
Wir suchen für Hannah ein ruhiges Zuhause, wo sie noch ein paar schöne Jahre erleben darf.


Städte und Gemeinden haben den gesetzlichen Auftrag, sich um Fund- und herrenlose Tiere zu kümmern. Für die Städte Sulz am Neckar und Vöhringen übernimmt diese Aufgabe der ehrenamtlich agierende Tierschutzverein Sulz und Umgebung e.V. Dafür erhält unser Verein von beiden Gemeinden eine finanzielle Unterstützung, mit der in der Regel die tierärztlichen Erstversorgungskosten abgedeckt sind. Weitere Kosten wie die Unterbringung in Pflegestellen, bis der Eigentümer oder ein neues Zuhause gefunden werden, und Kastrationskosten finanzieren wir durch Mitgliederbeiträge, Spenden und den Erlös aus Verkaufsständen.

Da wir Mitglied im Deutschen Tierschutzbund e.V. sind, geben wir unsere zu vermittelnden Tiere gegen eine “Schutzgebühr” mit Vermittlungsvertrag ab, in dem sich der neue Eigentümer unter anderem verpflichtet, das Tier kastrieren zu lassen. Alle unsere Tiere werden tierärztlich untersucht und versorgt – Impfungen und Kastrationen können wir uns nur im Einzelfall leisten und müssen vom neuen Herrchen oder Frauchen übernommen werden.

Wenn Sie Interesse an einem unserer Schützlinge haben, rufen Sie uns bitte an. Sprechen Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer auf unseren Anrufbeantworter, wir rufen Sie zurück. Da wir ehrenamtlich arbeiten, alle eine Familie und einen Beruf haben, ist das Tierschutztelefon nicht ständig persönlich besetzt.

Fragen Sie nach Neuzugängen, die hier eventuell noch nicht zu sehen sind.